Nicht nur für Unternehmen: 7 Gruppen, die von Videokonferenzen profitieren

 7 Gruppen, die von Videokonferenzen profitieren

Was Geschäfte angeht, spielt die Kommunikation eine Schlüsselrolle. Schon viele Unternehmen sind gescheitert, weil die Kommunikation mit den Kunden, zwischen Abteilungen oder selbst Kollegen zu Wünschen übrig ließ. Die gute Nachricht ist, dass fortschrittliche Videotechnologien diesen Aspekt des Geschäftsleben gründlich umgekrempelt haben. Dank bspw. der Videokonferenzsoftware von Blue Jeans ist es so leicht wie nie, gezielt mit anderen zu kommunizieren - und diese Kommunikation beschränkt sich längst nicht nur auf den Geschäftsbereich. Hier ein paar Gruppen, die besonders von Videokonferenzen profitieren können:

1. Autorengruppen
Autoren oder andere kreative Köpfe können via Konferenzanrufen an Online-Workshops teilnehmen, an gemeinsamen Projekten arbeiten oder sich gegenseitig Kritik oder Unterstützung aussprechen. In den 1980er Jahren haben Terry Pratchett und Neil Gaiman gemeinsam das Buch "Ein gutes Omen" geschrieben, indem sie lange Telefonate führten und sich gegenseitig Disketten hin- und herschickten. Heute wäre dieser Weg viel zu langsam, teuer und unzuverlässig. Viele Online-Autorengruppen nutzen inzwischen eine Konferenzsoftware, um Ideen direkt in Echtzeit auszutauschen und sich gegenseitig Dateien zu schicken. Somit läuft der gesamte Prozess um einiges schneller ab als noch vor ein paar Jahren.

2. Studenten
Das sogenannte E-Learning ist immer weiter auf dem Vormarsch und das aus gutem Grund. Dank Videokonferenzen können beispielsweise Filmwissenschaft-Fernstudierende in Echtzeit Videoclips zusammen ansehen, diese live kommentieren und auch pausieren, um zwischendurch Notizen zu machen. Außerdem müssen alle Studenten an irgendeinem Punkt ein Gruppenprojekt einreichen, wobei Videokonferenzen ihnen maximale Flexibilität gewähren. Studenten können außerdem einfacher mit ihren Kursleitern Kontakt aufnehmen, um Probleme schneller zu lösen.

3. Sprachschüler
Viele Menschen nutzen Videokonferenzen bereits, um mithilfe eines oftmals weit entfernten Muttersprachlers das meiste aus ihrem Sprachunterricht zu machen. Aber das ist nicht der einzige Weg, um über das Internet eine neue Sprache zu lernen. Sprachschüler können sich mithilfe einer Videokonferenzsoftware auch mit Gleichgesinnten austauschen und gemeinsam eine neue Sprache lernen. Idealerweise mit einem Muttersprachle, der selbst die eigene Sprache lernt, um einen einzigartigen Einblick in die Sprachgebräuche zu bekommen.

4. Interviewer
Journalisten, Ghostwriter und Interviewer allgemein, mussten sonst für ein Interview teilweise weit reisen und konnten das Gelernte erst Tage später nach der Heimreise zu Papier bringen. Konferenzanrufe bedeuten, dass sich ein Interview problemlos und ganz ohne zu reisen vereinbaren lässt. Gleichzeitig lässt sich das Interview aufnehmen, wodurch Sie nicht gezwungen sind, wie wild Notizen zu schreiben und Sie können sich danach alles in Ruhe noch einmal anhören.

5. Militärfamilien
In der heutigen Welt ist es nicht immer möglich, für alle großen Momente des Lebens zuhause zu sein, da Arbeitsverpflichtungen einem oft einen Strich durch die Rechnung machen. Jeder, der länger von seinen Liebsten getrennt ist, kann heutzutage glücklicherweise über Live-Videotelefonate in Kontakt bleiben. Ein gutes Beispiel hierfür sind Militärfamilien. Bundeswehrsoldaten können so auch von entlegenen Orten aus mit ihren Familien in Kontakt bleiben, was auch eine wichtige Rolle für die Psyche spielt. Die Sicherheit von Konferenzanrufen bedeutet auch, dass sie sich für den Informationsaustausch zwischen Bundeswehroffizieren eignen.

6. Tierärzte
Sich um bestimmte Tiere, besonders Zootiere zu kümmern, ist keine leichte Aufgabe, besonders wenn das Tier gebärt. Tierärzte, Zoologen, Züchter und andere Menschen, die mit Tieren arbeiten, nutzen häufig eine Live-Videoübertragung, um während des schwierigen Geburtsprozesses oder im Krankheitsfall ein Auge auf das Tier zu behalten. Somit lässt sich unnötiger Kontakt zwischen Tier und Mensch vermeiden und dennoch ist der Tierarzt im Notfall schnell zur Seite. Außerdem interessant ist die Option, einen Live-Stream auf der eigenen Webseite einzurichten, damit Besucher die täglichen Aktivitäten des Tieres mitverfolgen können.

7. Reisende
Falls Sie jemals ohne Freunde oder Familie verreist sind, kennen Sie bestimmt das Gefühl, jemanden am liebsten herbeamen zu wollen, weil sich die Schönheit des Ortes nicht in einem Foto oder einer Slideshow festhalten lässt. Mit einer Live-Videoübertragung können Sie den Daheimgeliebenen via Handy oder Tablet einen tollen Eindruck gewähren und auch über weite Entfernungen hinweg tolle Momente teilen.

Videokonferenzen sind weit gekommen und gehören längst nicht nur ins Konferenzzimmer. Immer mehr Menschen entdecken, wie sie Videokonferenzlösungen auch privat verwenden können. Aber am besten testen Sie selbst, wie sie Ihren Job, Ihr Studium oder Ihre Hobbys damit bereichern können.

 

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Facebook
Twitter
Xing
Google+
Top