Wie groß ist Ihr Stück vom E-Commerce-Kuchen?

E-Commerce-Kuchen

Etwa 80 Mrd. Euro oder knapp 16% des Einzelhandelsumsatzes könnten im Jahre 2020 über den Online-Handel realisiert werden, schätzt das Forschungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg in einer aktuellen Studie im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Die Studie ist unter http://www.stmwi.bayern.de/mittelstand-handwerk/handel/ erhältlich.

Wie die Forscher feststellen, sollten sich gerade heutzutage alle Einzelhändler mit dem Thema Internet und Online-Handel auseinandersetzen und ihre eigene Positionierung überdenken. Dabei treten oft sehr grundsätzliche Fragestellungen auf. Jeder Einzelhändler sollte entscheiden, ob und wie er sich im E-Commerce aufstellt. Allerdings existiert kein allgemeingültiges Patentrezept für die Wahl der „richtigen“ E-Commerce-Strategie. Der Ausgangspunkt muss stets die individuelle Situation des Händlers sein. Eine Entscheidung für oder gegen ein E-Commerce-Engagement braucht eine solide Informationsgrundlage. An dieser Stelle setzte die Mitte 2014 vom Bayerischen Wirtschaftsministerium gemeinsam mit ibi research veröffentlichte Broschüre „E-Commerce-Strategien für den mittelständischen Einzelhandel“ an. Dort wurde zunächst eine Analyse des Einzelhandels unter dem Aspekt des E-Commerce vorgenommen, um herauszufinden, welche Auswirkungen aktuelle Entwicklungen haben. Dabei wurde auch aufgezeigt, was beim Handel über das Internet zu beachten ist, welche Optionen es gibt und welche Auswirkungen diese haben. Letztendlich erhalten Einzelhändlern mit der Broschüre eine Hilfestellung bei der Wahl der eigenen E-Commerce-Strategie, die sich stimmig in die Gesamtstrategie des Unternehmens einpassen muss.

Damit die kleinen und mittleren Einzelhändler und Online-Shops sowie auch Gründer in E-Commerce-Markt „mitspielen“ können und nicht von den großen Unternehmen überrannt werden, gilt es von den etablierten Unternehmen und Experten zu lernen und sich selber auf die Herausforderungen und Chancen des digitalen Wandels vorzubereiten. Wie startet man strategisch richtig in den Online-Handel? Wie sieht ein erfolgreicher Multikanalvertrieb aus? Wie vermeidet man Retouren? Wie entwickelt sich der E-Commerce in Europa? Und wie nutzt man Amazon, eBay und Co. für sein eigenes Geschäftsmodell? Antworten auf diese und weitere Fragen zum Thema E-Commerce werden am 4. Oktober beim E-Commerce-Tag Nürnberg gegeben. Dazu versammeln die IHK Nürnberg für Mittelfranken und ibi research wieder zahlreiche namhafte Online-Experten und E-Commerce-Insider, die in verschiedenen Fachvorträgen referieren und den Teilnehmern wertvolle Tipps und Tricks geben.

Am 3.11. finden zudem zwei weitere Workshops des ibi in Nürnberg statt. Für E-Commerce-Einsteiger findet ein Intensivseminar statt, in dem alle wichtigen Punkte rund um den Start in den E-Commerce erläutert werden. Parallel dazu findet ein SEO-Insider Seminar statt, in dem über die wichtigsten Punkte der Suchmaschinenoptimierung (SEO) diskutiert wird.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten zum E-Commerce-Tag und zu den Seminaren finden Interessierte hier: www.ecommerce-tag.de

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Facebook
Twitter
Xing
Google+
Top