Wie 50 Top-Unternehmen radikal den Mitarbeiter in das Zentrum ihrer digitalen Strategie stellen

World Class Digital Transformation 2016

Internationale Experten treffen sich auf der World Class Digital Transformation 2016 - Workforce Edition

Zur World Class Digital Transformation 2016 - Workforce Edition am 29. und 30. November 2016 in Darmstadt haben bereits mehr als 40 Referenten aus Top-Unternehmen wie  Novartis, Pfizer, Swisscom, Philips, Air France-KLM und viele mehr ihre Teilnahme bestätigt. Die Vortragsthemen beschäftigen sich mit den Herausforderungen, die die Personalabteilung auf Grund des Wandels der Unternehmen im Zuge der digitalen Transformation bestehen muss. Über zwei Tage finden in drei parallel stattfindenden Streams Vorträge und personalisierte Diskussionsrunden zu den Themen Talent Engagement, Corporate Learning und Workplace Transformation statt.

Damit HR nicht zum Verlierer der digitalen Transformation wird, müssen sich spätestens jetzt mittlere und große Unternehmen fragen: Wie wird Employer Branding in Social Media zum Erfolg? Welche sind die Next Generation Tools zur Talentförderung? Und wie gestalte ich den Arbeitsplatz der Zukunft, abgestimmt auf die Bedürfnisse meiner Mitarbeiter? Als besonders wichtiges Thema in diesem Jahr beantworten die Referenten die Frage, wie mit Digital Natives und Millenials als Zielgruppe umgegangen wird.

Andrei Frömmer von der Postbank, der einen Vortrag im Talent Engagement Stream hält, geht in seinem Vortrag u.a. darauf ein, wie Unternehmen Bedürfnisse der Generation Y und der Generation Z akzeptieren und auch nutzen können. Ein Tool, das bisher noch recht wenig zur Talent Attraction eingesetzt wird, sind Virtual Reality-Videos, die den Bewerbern Einblicke in die Arbeitswelt ihres zukünftigen Arbeitgebers geben. Ein solches Projekt stellt Vincent Mattei von Thales vor. Er ist überzeugt, dass damit nicht nur Digital Natives angesprochen werden können, sondern eine breite Bewerberschaft. Zudem gibt es Vorträge u.a. zu Employer Branding als Kulturprozess, der Verbesserung von HR-Prozessen durch People Analytics und agilem Recruitment.

Im Corporate Learning Stream spricht Guido Helmerhorst von Air France-KLM über das Zusammenspiel von Virtual Reality, Learning und Gamification und unterstreicht, wie wichtig es ist, flexible und mobile Lernlösungen für Mitarbeiter anzubieten. Beate Strittmatter von ZF Friedrichshafen stellt in ihrem Referat die Ansätze und Formate im Bereich Social Learning Environment vor und meint ebenfalls, dass Unternehmen jetzt schon über virtuelle Lernumgebungen und Online-Kurse nachdenken müssen, um Mitarbeitern jederzeit und überall die Möglichkeit des Lernens und der Weiterbildung zu geben.

Zum Thema Workplace Transformation berichtet u.a. Hugo Lombriser von Credit Suisse. Er ist überzeugt, dass viele Change-Projekte daran scheitern, dass der Mensch nicht in den Mittelpunkt gerückt wird. In seinem Vortrag geht er auf die Herausforderungen an die IT ein, die bei flexiblen Raumkonzepten entstehen. Außerdem gehen er und auch weitere Referenten auf die letztendlich entscheidende Frage ein: Wie geht der Wandel der Bürowelt weiter, und schadet zu viel Flexibilität langfristig dem Unternehmen?

Ursula Schütze-Kreilkamp von der Deutschen Bahn berichtet über ein Digital Team-Projekt, bei dem der Frage nachgegangen wird, was Führungskräfte der Zukunft brauchen, aber welche neuen Anforderungen an Sie auch gestellt werden müssen.

Nutzen Sie als eStrategy Leser den Rabatt von 30% auf alle Ticketarten und melden sich mit dem Code eStrategy unter www.wcdgtw.com an.

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Facebook
Twitter
Xing
Google+
Top