Erste deutschsprachige Konferenz über neue PPC-Strategien als Alternative zu Google Adwords und Facebook Ads

OneIdea Masterclass 2017

Am 15. März 2017 findet die One Idea Masterclass zum ersten Mal im Amano Rooftop Conference in Berlin statt. Zum dritten Mal kommen Unternehmer, Selbstständige und führende Angestellte zusammen, um sich über die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Pay-Per- Click-Marketing auszutauschen. Während bei der letzten Masterclass generelle PPC-Strategien diskutiert wurden, stehen dieses Mal PPC-Alternativen zu Google Adwords und Facebook Ads im Fokus. In diesem Rahmen werden erstklassige Experten führende und günstige Alternativen zu den PPC-Giganten Google und Facebook vorstellen.

Mit dabei sind Raoul Plickat, Kevin Kahleys, Marcel Knopf und Christian Ulitzka.

  • Raoul Plickat ist Investor und Internet-Unternehmer. In seinem Unternehmen Wooya ist er als Geschäftsführer und Wachstumsstratege tätig. Bei der Masterclass zeigt Raoul, wie man über Werbenetzwerke wie Ligatus, Plista, Taboola oder Outbrain günstig Traffic zur Website bringt. 

  • Kevin Kahleys ist mit seinem Anti-Kater Mittel „Hang & Over“ und nur 100 Euro Werbebudget bei Amazon-PPC-Ads innerhalb von 2 Wochen Bestseller auf Amazon geworden. In seinem Vortrag verrät er, wie er Amazon zu seiner eigenen Cashcow gemacht und bereits im ersten Monat über 10.000 Euro Umsatz generiert hat. 

  • Marcel Knopf ist erfolgreicher Internet-Unternehmer und hat im letzten Jahr einen 7-stelligen Betrag in PPC-Marketing investiert. In seinem Vortrag verrät Marcel, wie er den Kampagnenerfolg innerhalb kurzer Zeit um das 10-fache steigern kann. 

  • Christian Ulitzka ist Performance-Marketing-Experte und hat sich mit seinem Unternehmen auf den E-Commerce spezialisiert. Sein Unternehmen Unidesq unterstützt Unternehmen dabei, Kunden mit perfekt personalisierten Werbeanzeigen auf Millionen Websites, Apps und sozialen Netzwerken zu erreichen. 


Um auch dieses Mal vor Ort eine sehr nahe und vertraute Atmosphäre zu schaffen, ist die Konferenz auf 50 Tickets begrenzt. Zwischen und nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit, sich mit den anderen Teilnehmern und den Speakern auszutauschen. Hierbei stehen kalte Getränke und ein Fingerfood-Buffet bereit. Alle, die es nicht einrichten können, nach Berlin zu kommen, können die Vorträge via HD Livestream verfolgen. 


Interessierte können aus insgesamt drei verschiedenen Ticketkategorien wählen. Early Bird-Tickets sind bis zum 21. Februar erhältlich. 


Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Facebook
Twitter
Xing
Google+
Top