Uniserv lädt ein: Trendforum für Kundendaten am 7. Juni 2016 in Frankfurt/Main

Trendforum für Kundendaten 2016 in Frankfurt/Main

Die digitale Transformation bereitet Entscheidern schlaflose Nächte. Doch wer seine Kunden richtig kennt, kann jetzt den Turbo zur Digitalisierung zünden. Das Rennen um Marktanteile und Kunden in der digitalen Wirtschaft ist längst eröffnet. Entscheider fragen sich: Wie kann ich mir ebenfalls ein Stück vom Datenkuchen sichern? Die einfache Antwort auf diese Fragen lautet: perfekte Kundendaten! Darum widmet sich Uniserv, spezialisierter Anbieter von Lösungen für das Kundendatenmanagement, im Rahmen seines Trendforums „Innovative 2016“ dem Thema Digitalisierung und welche besondere Stellung Kundendaten als Treibstoff für die digitale Transformation haben. Wir laden Sie herzlich ein, am 7. Juni 2016 im Hilton Hotel in Frankfurt dabei zu sein.

Unternehmen scheitern hierzulande an der digitalen Transformation – unter anderem weil sie eines ihrer wertvollsten Wirtschaftsgüter sträflich vernachlässigen – ihre Kundendaten. Für 77 Prozent scheint die Beziehung von digitaler Transformation und die optimale Nutzung von Kundendaten klar zu sein. Denn mit der Veränderung von Vertriebs- und Geschäftsmodellen verändert sich auch die Art und Weise, wie Kundendaten erfasst und verwaltet werden müssen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage im Auftrag von Uniserv. Und nicht umsonst empfehlen die Analysten von Forrester Research: die eigenen Kundendaten zu optimieren, das sei ein zentraler Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche digitale Transformation.

Wie sich Unternehmen „digital-ready“ aufstellen können, diskutieren unter anderem die folgenden Experten auf der Veranstaltung:

  • Karl-Heinz Land, Digitaler Darwinist und Evangelist sowie Gründer der Strategieberatung neuland. Keynote: „Der stille Angriff auf Ihr Geschäftsfeld und Ihre Marke“
  • Dr. Wolfgang Martin, international anerkannter, unabhängiger Analyst und Experte auf den Gebieten Information Management und Governance sowie Business Intelligence und Performance Management. Keynote: „Rolle des Chief Data Officers: Treiber der digitalen Transformation“
  • Prof. Dr.-Ing. Peter Lehmann. Professor für Business Intelligence im Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien an der Hochschule der Medien Stuttgart; Direktor des Instituts für Business Intelligence (IBI). Vortrag: „Ground Truth – ohne Datenqualität kein Machine Learning“
  • Internationaler Paket- und Expressdienstleister DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co.KG. Best-Practice-Vortrag zum Thema Kundendatenmanagement im Bankwesen: Im Zuge der Modernisierung ihrer IT-Landschaft führte DPD ein unternehmensweit einheitliches Stammdatenmanagement ein. Kernziele dabei sind insbesondere die schnellere und zielsicherere Tourenvorbereitung der Fahrer in den Depots, die Optimierung der Samstagslieferung, die Erweiterung zusätzlicher DPD Premiumdienste sowie ein verbessertes Reporting und Controlling.
  • DZ Bank AG. Best-Practice-Vortrag zum Thema Kundendatenmanagement im Bankwesen: Die DZ BANK setzt als national systemrelevantes Kreditinstitut die regulatorischen Vorgaben BCBS 239, Paragraph 33 des Basler Ausschuss für Bankenaufsicht, im Zusammenhang mit der Zusammenführung von Geschäftspartnern mit dem Smart Customer MDM von Uniserv um. Aus den konzernweit gesammelten Geschäftspartnerstammdaten werden über Matching-Verfahren die sich eventuell überschneidenden Geschäftspartner identifiziert und zu einem einheitlichen Konzerngeschäftspartner mit all seinen Adressattributen (360°-Sicht) nach definierten Businessregeln automatisch aggregiert.

 

Veranstaltungsdetails:

  • Datum: Dienstag, 7. Juni 2016 Uhrzeit: 9:30 bis 16:30 anschließend Networking
  • Ort: Hilton Frankfurt Airport, THE SQUAIRE, Am Flughafen, 60549 Frankfurt
  • Kostenlose Anmeldung und Agenda: www.uniserv.com/innovative/

 

 

 

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Facebook
Twitter
Xing
Google+
Top